Logozeile Pusch

Die Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch setzt sich dafür ein, dass die Menschen umweltfreundlich handeln. Sie organisiert Kurse und Umweltunterricht, lanciert Aktionstage, bietet Kaufhilfen für grüne Produkte und entwirft Strategien für den Umweltschutz von morgen.

Nächste Pusch-Veranstaltungen

25.08., 15.09., 22.10.2015, Pfäffikon ZH, Hindelbank BE, Rheinfelden AG

Heizen und Kühlen mit erneuerbaren Energien

01. September 2015, Olten

Kommunale Energieplanung für die Zukunft

23. September 2015 (Zusatzkurs bei grosser Nachfrage am 24.9), Rapperswil - Jona

Optimierung der kommunalen Abfallbewirtschaftung

29. September 2015, Burgdorf BE

Nachhaltige Beschaffung von Kommunalfahrzeugen

Herbst/Winter 2015, Ort noch offen

Mobilitätsmanagement in der Gemeinde

20. Oktober 2015 (Zusatzkurs bei grosser Nachfrage 21.10), Grenchen SO

Gehölzpflege in der Gemeinde - Winter

03. November 2015 (Zusatzkurs bei grosser Nachfrage 04.11.), Adligenswil LU

Praktische Gewässerpflege im Winter

Bauen für die Zukunft

Mit zukunftsfähigen und ökologischen Bauten können Gemeinden ihre Verantwortung für Menschen und Umwelt wahrnehmen, die Kosten optimieren und ihrer Vorbildfunktion gerecht werden. «Thema Umwelt» zeigt, welche Standards und Instrumente Gemeinden bei der Planung unterstützen. [ Weiter ]

Merkblätter Abfall und Recycling

17 Merkblätter informieren über die Herstellung und das Recycling von einzelnen Stoffgruppen und zeigen mit konkreten Tipps, wie sich die einzelnen Stoffe sparsam einsetzen und wiederverwenden lassen. [ Weiter ]

Für Lehrpersonen: kostenlosen Umweltunterricht buchen

Umweltlehrpersonen von Pusch vermitteln den Schülerinnen und Schülern erlebnis- und praxisnah das nötige Wissen zu den Themen «Abfall, Konsum, Littering», «Energie & Klima» und «Wasser & Gewässerschutz». [ Weiter ]

Ressourcen schonen? Spielend leicht - mit RessourCITY!

Die neue Wander-ausstellung sensibilisiert auf spielerische Weise für einen sorgsamen Umgang mit Rohstoffen. RessourCITY eignet sich für den Einsatz in Gemeinden, Schulen, Betrieben oder Einkaufszentren. [ Weiter ]