Ittigen_Klima_2015.jpg

Ittigen setzt sich fürs Klima ein

Seit sechs Jahren motiviert die Berner Gemeinde Ittigen ihre Bevölkerung und ortsansässige Unternehmen mit der Kampagne «Wir sind klimabewusst!» zu mehr Klimaschutz. Mit Erfolg: Eine Bachelorarbeit der Hochschule Luzern weist der Kampagne gute Wirksamkeit aus.

Mit der Kampagne «Wir sind klimabewusst!» sensibilisiert die Gemeinde Ittigen seit 2009 die ortsansässigen Betriebe, die Bevölkerung und Schulen und unterstützt sie beim Umsetzen von Projekten. Ein wichtiges Standbein der Kampagne ist ein Forum für Unternehmen, das dem regelmässigen Austausch und der Wissensvermittlung dient und Massnahmen wie die energetische Sanierung von Gebäuden und Heizanlagen oder zeitgesteuerte Beleuchtungssysteme fördert.

Mit öffentlichen Vorträgen, Energieberatungen oder Umtauschaktionen für ineffiziente Heizungsumwälzpumpen bezieht Ittigen seit Kampagnenstart regelmässig auch die Bevölkerung in die Klimaschutzbemühungen mit ein. Und auch die Kinder und Jugendlichen sind gefragt: Im Ideenwettbewerb für die Ittiger Schulen zum Thema «Wie können wir uns klimafreundlicher verhalten» wurden sie zu Energieberatern oder skizzierten eine umweltverträgliche Zukunft für Ittigen (Bild). Seit 2012 finanziert die Gemeinde ihren Schulen zudem den Energie- und Klimaunterricht von Pusch ((Link)), der rege genutzt wird.

So viel Einsatz fürs Klima ist vorbildlich – doch lohnt er sich auch? Eine im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (Bafu) kürzlich erstellte Bachelorarbeit kann dies bestätigen: Der Klimaschutz hat sich durch die Kampagne besonders bei den Unternehmen als wichtiges Anliegen verankert und die Umsetzung von Massnahmen zum Klimaschutz wurden beschleunigt. Wichtige Faktoren für den Erfolg sind laut Studie eine professionelle Kommunikation, regelmässige Medienberichterstattung und die eigene Kampagnenwebsite.

Zurück zur Übersicht

Handlungsorientierte Projektinhalte sind wesentliche Erfolgsfaktoren für eine wirkungsvolle Kampagne.

Martin Pauli, Leiter Bereich Umwelt, Gemeinde Ittigen