Lernhalbtag_Kehrichtverbrennungsanlage_Horgen.jpg

«Wie aus Abfall Energie wird»

Abfall effizient verwerten und als Energieerzeuger optimal nutzen. Wie das geht, erleben Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen als Ergänzung zum Umweltunterricht «Abfall und Konsum» auf der modernisierten KVA Horgen.

Die Schülerinnen und Schüler erfahren, weshalb Wertstoffe wieder in den Kreislauf gehören und wie aus Abfall wertvolle Energie gewonnen wird. Die Führung zeigt Schritt für Schritt, welchen Weg unser Abfall durch eine Kehrichtverbrennungsanlage nimmt und was am Schluss davon übrig bleibt. Die Jugendlichen nehmen konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Alltag mit nach Hause und erkennen die Chance, mit Recycling Ressourcen zu schonen. Den spannenden altersgerechten Rundgang, der am Unterricht im Schulzimmer anknüpft, leiten speziell ausgebildete Umweltlehrpersonen von Pusch. 

Lernhalbtag «Abfall und Konsum»

Zielgruppe:

5. Klassen aus dem Bezirk Horgen

Dauer:

2 ½ Stunden im Block, ergänzend zum Umweltunterricht «Abfall und Konsum» im Schulzimmer

Ort:

KVA Horgen, Zugerstrasse 165, 8810 Horgen

Lernziele:

  • Die Schülerinnen und Schüler können Abfälle richtig sortieren und sie an einer Sammelstelle wie auf dem Gelände der KVA Horgen ins Recycling geben.
  • Die Schülerinnen und Schüler können den Weg des Abfalls durch eine KVA beschreiben.
  • Die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass bei der Abfallverbrennung Reststoffe anfallen, die in eine Deponie gebracht werden müssen.
  • Die Schülerinnen und Schüler wissen, dass bei der Abfallverbrennung Energie gewonnen und wofür sie eingesetzt wird.