Von Pusch zu PUSCH

Ein neues Logo, ein frisches Layout, eine auf mobile Geräte optimierte Website: Pusch zeigt sich zum 15-Jahr-Jubiläum im neuen Gewand. Ihren Werten bleibt die Stiftung aber treu.

In den 15 Jahren seit ihrer Gründung hat die Stiftung Pusch viel bewegt. Über 500'000 Schülerinnen und Schüler hat sie in Umweltthemen unterrichtet, 10'000 Erwachsene in Kursen und an Tagungen weitergebildet und mehrere 100'000 Personen mit Ausstellungen und Kampagnen erreicht. Möglich war dies dank dem grossen Engagement von Stiftungsrat und Mitarbeitenden, von Mitgliedern, Partnern und Unterstützern. Die Umweltaufgaben, das Umfeld, die Sprache, die Bildwelten, aber auch Pusch selber haben sich in dieser Zeit verändert. Pusch ist grösser geworden, erreicht ein stetig wachsendes Zielpublikum und vernetzt sich schweizweit mit immer mehr Partnern.

Dialog mit den Bezugsgruppen stärken

Mit Respekt vor der Vergangenheit und ungebremsten Elan will Pusch den Umweltschutz in der Schweiz zusammen mit Gleichgesinnten, engagierten Schulen, Gemeinden und Unternehmen vorwärts bringen. Die Stiftung tritt künftig mit ihren Bezugsgruppen noch stärker in einen Dialog, bezieht sie aktiv ein, entwickelt Angebote gemeinsam mit ihnen weiter und bildet lösungsorientierte Kooperationen. Pusch will einen Beitrag zur Vernetzung der Akteure leisten und ihre Funktion als wichtige Anlaufstelle in Umweltfragen für Gemeinden, Schulen und Unternehmen stärken. Die Positionierung von Pusch als lösungsorientierte, kompetente Umweltorganisation soll sich im neuen Auftritt widerspiegeln.

Ein Label für Qualität

Pusch ist neu PUSCH. Das neue Logo soll im Sinne eines Labels auch für die Qualität der Arbeit von Pusch stehen. Die Reduktion des Logos auf ein Minimum symbolisiert fokussiertes Wirken, es steht für Klarheit und Beständigkeit. Pusch leistet Überzeugungsarbeit und fordert auf, im eigenen Wirkungskreis umweltfreundlich zu handeln. PUSCH bleibt Pusch, weil die Stiftung bei den Zielgruppen schon heute gut bekannt und bei Schulen und Gemeinden fest verankert ist. Und weil Pusch ihren Werten und Grundsätzen - praktisch, angewandt und lösungsorientiert für mehr umweltfreundliches Handeln - auch über die nächsten 15 Jahre hinaus verbunden bleibt.