Projektförderung

Wir fördern Ihr Engagement für ein biodiversitätsreiches Schulareal

Sie wollen mit Ihren Schülerinnen und Schülern Kleinstrukturen für Tiere schaffen, Igeln und Vögeln mit Asthaufen und einheimischen Gehölzen ein Zuhause bieten, Wildbienen und Schmetterlingen mit Blühstreifen den Tisch decken? Profitieren Sie von Beiträgen für Materialkosten oder Beratungsleistungen. Machen Sie Ihr Projekt über das Biodiv-Programm sichtbar und inspirieren Sie andere Schulen zum Nachahmen.

Machen Sie mit?

Wie schon im Jahr 2020 unterstützen wir auch 2021 und 2022 je zehn Schulprojekte bei der Aufwertung des Schulareals mit einer Anschubfinanzierung von je CHF 2000 für Material- oder Beratungsleistungen. Die bis zum 30. April und 30. September 2021 bzw. 2022 eingereichten Projekte sichten wir auf Erfüllung der Förderkriterien und vergeben Förderbeiträge an zehn Projekte pro Jahr.

Unter allen eingesendeten Projekten, die wir nach der Umsetzung auf der Biodiv-Galerie veröffentlichen, verlosen wir eine interne Weiterbildung zum Thema «Mehr Biodiversität auf dem eigenen Schulareal». Pro Schule kann 1 Projekt gefördert werden, weitere nehmen an der Verlosung teil (siehe Teilnahmebedingungen).

Förderkriterien

  • Sie werten mit Ihren Schülerinnen und Schülern das Schulareal durch Kleinstrukturen ökologisch auf und fördern damit die Biodiversität im Siedlungsraum.
  • Kollegium und Hauswartung unterstützen Ihre Idee.
  • Im Idealfall beteiligen sich mehrere Klassen und weitere Akteure aus dem Schulumfeld (Gemeinde, Eltern) an der Umsetzung.
  • Sie und Ihre Mitwirkenden befassen sich im Unterricht mit dem Thema Biodiversität.
  • Sie und Ihre Mitwirkenden richten Ihre Idee auf Langfristigkeit aus und begleiten sie durch Pflege- und Monitoringmassnahmen.

GEBEN SIE IHR PROJEKT EIN

 

Förderprojekte

Im Jahr 2020 haben wir im Rahmen des Programms «Biodiv im Naturraum Schule» zehn Schulprojekte zur Aufwertung des Schulareals mit einem Förderbeitrag unterstützt. Diese zehn Schulen haben die Förderkriterien vorbildlich erfüllt und eine Anschubfinanzierung von je CHF 2000 für Material- und Beratungsleistungen erhalten. Wir gratulieren herzlich!

Volksschule Thunstetten-Bützberg, BE

Schule Oberhof, AG

Gemeindeschule Ingenbohl Brunnen, SZ

Primarschule Götighofen, TG

Primarschule Seegräben, ZH

Dorfschule Wald, AR

Schule Schüpfheim, LU

Primarschule Hofachern, BE

Primarschule Ziegelried, BE

Schule Deitingen, SO

Praxisbeispiele

Hier finden Sie Inspirationen von kleinen und grossen Naturoasen auf unterschiedlichen Schularealen. 

Individuelle Beratung

Bei Fragen zur Planung und Umsetzung von Biodiversitätsflächen helfen wir Ihnen gerne weiter.