Biodiversität
7. November 2018, Tageskurs, Affoltern am Albis

Biodiversität fördern, Lebensqualität steigern

Die Förderung der Biodiversität trägt zu einer hohen Lebensqualität der Bevölkerung bei und geht weit über den klassischen Naturschutz hinaus. Einflussnahmen sind an vielen Stellen in der Gemeinde möglich. Beispiele aus der Praxis von Gemeinden zeigen, wie Sie in Ihrem Tätigkeitsfeld dazu beitragen können, Lebensräume aufzuwerten und dafür auch die Bevölkerung einzubinden.

Angebot

Der Biodiversitätsschwund in der Schweiz schreitet weiter voran. Sowohl in ländlichen als auch in städtischen Gebieten und Agglomerationen. Dies beeinflusst unsere Lebensqualität immer stärker. Der Aktionsplan Biodiversität soll dies ändern – Bund und Kantone sind aktuell daran, ihn umzusetzen. Auch Gemeinden sind gefordert, vermehrt Massnahmen zugunsten der Biodiversität anzugehen.

Möglichkeiten dazu gibt es viele. Viele Tätigkeiten einer Gemeinde können zu mehr Biodiversität beitragen. Ob bei Infrastrukturprojekten, der Verwaltung von Liegenschaften, im Unterhalt oder im Rahmen von Aktionen für die Bevölkerung – die Biodiversitätsförderung kann und sollte überall miteinbezogen werden.

Lernen Sie die Grundlagen der Biodiversitätsförderung in einer Gemeinde kennen und erfahren Sie, wie eine Gemeinde als gesamtes durch die Förderung der Biodiversität mehr Lebensqualität ermöglichen kann. Im Zentrum stehen konkrete Handlungsanleitung. 

Kursziele

Die Teilnehmenden …

  • kennen die Grundlagen der Biodiversitätsförderung in der Gemeinde.
  • wissen wie und wo sie positiv Einfluss nehmen können.
  • können ihre Alltagstätigkeiten zugunsten der Biodiversität ausüben.
  • kennen die Vorteile der Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden in der Region. 

Zielpublikum

Verwaltungsangestellte, Gemeindeschreiber, Mitarbeitende von Hoch- und Tiefbauämtern, Liegenschaftserantwortliche, Kommissions- und Behördenmitglieder und andere Entscheidungsträger.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. 

Treffpunkt

Restaurant Rosengarten, untere Bahnhofstrasse 33, 8910 Affoltern am Albis

Programm

Kursinhalt

8.30 – 16.30 Uhr

  • Ökologische Grundsätze der Biodiversitätsförderung erarbeiten
  • Identifizieren von Handlungsmöglichkeiten im Alltag
  • Aufzeigen, wie verschiedene Handlungen im Alltag implementiert werden können
  • Tipps und Tricks für die Kommunikation und den Einbezug der Bevölkerung

Moderation:
Kim Rüegg, Pusch

Referent:
Christian Wiskemann, Biologe, quadra gmbh

Kosten

  • Mitglied Pusch CHF 370
  • Mitglied Schweizerischer Gemeindeverband CHF 410
  • Gemeinden aus dem Kanton Zürich CHF 410
  • Nichtmitglied* CHF 470

In den Kosten sind alle Kursunterlagen, die Pausenverpflegung und das Mittagessen inbegriffen.

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

Anmeldung

Biodiversität fördern, Lebensqualität steigern

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

AGB*

Kontakt

Kim_Rueegg_2016.jpg

Kim Rüegg
Projektleiter Biodiversität
044 267 44 77
kim.rueegg[at]pusch.ch

Partner

 




Handschlag für Pusch-Mitgliedschaft

Pusch-Mitgliedschaft

Werden Sie Pusch-Mitglied und profitieren Sie von attraktiven Rabatten auf Kurse und Tagungen. 

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.