Gewaesserwart.jpg
4. bis 6. Juni und 29./30. Oktober 2019, Zertifikatslehrgang, Rapperswil HSR

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Der Unterhalt von Gewässern ist eine aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi im qualifizierten Unterhalt, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag.

Anmeldefrist: 17. Mai 2019

Angebot

Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen Profis im qualifizierten Unterhalt. Darum bieten Pusch und die Hochschule Rapperswil den Lehrgang «Gewässerwart» an.

Als Gewässerwart leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur vielfältigen Funktion von Fliessgewässern. Dazu zählen Vorkehrungen im Bereich Hochwasserschutz, der Umgang mit invasiven Pflanzen, die Förderung der Biodiversität und das Aufwerten des Landschaftsbildes für die Naherholung.

In dieser fünftägigen Ausbildung erfahren Sie mehr über Massnahmen zur Besucherlenkung, lernen mit Nutzungskonflikten umzugehen und Pflegekonzepte selbständig zu erarbeiten. Für die Gemeinde sind Sie der Garant, dass die lokalen Fliessgewässer stetig an Wert gewinnen. Nicht zuletzt sparen Sie mit den erworbenen Erkenntnissen und der naturnahen Pflege Zeit und Geld.

Diverse Übungen im Feld runden den praxisnahen Kurs ab und erleichtern den Wissenstransfer in den Berufsalltag. 

Zielpublikum

Werkhofleiter, Werkhofangestellte und Gemeindearbeitende, Verwaltungsangestellte, Landwirte, Vorarbeiter, Mitarbeitende von Forst, Gartenbau, Tiefbau sowie direkt betroffene Eigentümer.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. 

Treffpunkt

Hochschule Rapperswil, Oberseestrasse 10, 8640 Rapperswil

Programm

4. Juni 2019, 8.30 – 16.30 Uhr

Naturnahe Bachentwicklung und Hochwasserschutz
Hochschule Rapperswil, Begehung Wagenerbach

  • Grundsätze der Bachentwicklung
  • Wichtigste Kenntnisse des Hochwasserschutzes
  • Grenzen des eigenen Handelns: wann ist eine Fachperson beizuziehen?

5. Juni 2019, 8.30 – 16.30 Uhr
Gewässerökologie
Hochschule Rapperswil, Begehung Jona

  • Lebensraum Bach mit Bezug zu den fünf Lebensräumen
  • Wichtigste Kennarten von Pflanzen und Tieren
  • Erkennung und Bekämpfung invasiver Arten
  • Verschiedene Bachtypen und Referenzzustände

6. Juni 2019, 8.30 – 16.30 Uhr
Unterhalt- und Pflegemassnahmen
Wetzikon, Begehung Wildbach

  • Wichtigste Grundsätze der Pflege und des Unterhalts
  • Organisationsgrundsätze zum Bachunterhalt
  • Pflege auf der Basis eines Pflegekonzeptes
  • Kennenlernen von verschiedenen Maschinen

29. Oktober 2019, 8.30 – 16.30 Uhr
Mehrwerte der Bachentwicklung
Hochschule Rapperswil

  • Mehrwerte für Erholungssuchende
  • Methoden der Besucherlenkung
  • Kommunikation und Nutzungskonflikte
  • Expertengespräch zum erarbeiteten Pflegekonzept

30. Oktober 2019, 8.30 – 16.30 Uhr

Exkursion und Praxiseinsatz
Exkursion Aabach und Hallwilersee

  • Gehölzpflege und Faschinenbau
  • Unterscheiden von positiven und negativen Bachentwicklungen
  • Handlungsbedarf und Spielraum der möglichen Pflege- und Unterhaltsmassnahmen

Kosten

  • Mitglied Pusch CHF 1950
  • Mitglied Schweizerischer Gemeindeverband CHF 2040
  • Nichtmitglied CHF 2400

In den Kosten sind alle Kursunterlagen, die Pausenverpflegung und das Mittagessen inbegriffen.

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

Anmeldung

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

AGB*

Kontakt

Kim_Rueegg_2016.jpg

Kim Rüegg
Projektleiter Biodiversität
044 267 44 77
kim.rueegg[at]pusch.ch

Weiterbildungspartner

Gerätepartner

 




Handschlag für Pusch-Mitgliedschaft

Pusch-Mitgliedschaft

Werden Sie Pusch-Mitglied und profitieren Sie von attraktiven Rabatten auf Kurse und Tagungen. 

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.