Naturnahe Grünflächenpflege im Siedlungsraum

Abonnieren Sie News für Gemeinden & Interessierte

Die News für Gemeinden und Pusch-Interessierte informieren Sie 4- bis 6-mal jährlich über aktuelle Umweltthemen, Pusch-Angebote und -Projekte sowie spannende Umsetzungsbeispiele und Hilfestellungen.


Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Kursteilnehmer stehen vor einer biodiversen Grünfläche
12. Mai 2022, Tageskurs, Birsfelden

Naturnahe Grünflächenpflege im Siedlungsraum

Attraktive naturnahe Frei- und Grünflächen wirken sich positiv auf die Lebensqualität und den Erhalt der Biodiversität aus. Lernen Sie den Pflegebedarf verschiedener Grünflächentypen kennen und wie Sie die Pflege naturnah und effizient ausführen können. Erfahren Sie anhand konkreten Beispielen vor Ort, was es beim Anlegen neuer Grünflächen zu beachten gilt und welches Werkzeug sich besonders eignet, um ökologisch und ästhetisch überzeugende Ergebnisse zu erzielen.

Angebot

Die naturnahe Pflege der Grünflächen in einer Gemeinde ist herausfordernd. Wiesen, Rasen, Verkehrsbegleitflächen; jeder Flächentyp benötigt individuelle Unterhaltsmassnahmen. Wie lassen sich Grünflächen im Siedlungsraum möglichst effizient pflegen und damit gleichzeitig optimale Bedingungen für eine artenreiche Flora und Fauna erzielen? Welche Fläche muss zu welchem Zeitpunkt wie unterhalten werden? Im Kurs erhalten Sie nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern auch viele praktische Tipps für das Anlegen neuer Grünflächen.

Nutzen Sie die Chance und lernen Sie anhand von verschiedenen Beispielen und praktischen Übungen, wie Sie den Pflegeaufwand der Grünflächen in Ihrer Gemeinde effizient und ökologisch gestalten können.

Kursziele

Die Teilnehmenden …

  • besitzen das nötige Grundlagenwissen zur Ökologie der verschiedenen Grünflächen (Wiesentypen, Gebrauchsrasen, Magerrasen).
  • können Rasen- und Wiesenflächen beurteilen und kennen Massnahmen zur Aufwertung und Pflege von naturnahen Grünflächen.
  • kennen den Zusammenhang zwischen Pflegeintensität und Artenvielfalt.
  • lernen verschiedene invasive Neophyten gemähter Grünflächen und deren Regulierung kennen.

Zielpublikum

Haus- und Immobilienwarte, Werkhofmitarbeitende, Mitarbeitende von Gartenbaufirmen und Personen, die mit dem praktischen Unterhalt von artenreichen Grünflächen im Siedlungsraum betraut sind.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.

Durchführung

Pusch orientiert sich an den Vorgaben des BAG bezüglich Massnahmen gegen das Coronavirus und verfügt über ein Schutzkonzept. Änderungen zur aktuellen Situation werden den Teilnehmenden rechtzeitig mitgeteilt.

Programm

Kursinhalt

  • Besichtigung verschiedener Grünflächen vor Ort
  • Kennenlernen der wichtigsten Zeigerpflanzen verschiedener Wiesen- und Rasengesellschaften
  • Theorieteil anhand von Anschauungsbeispielen vor Ort: Pflege von Grünflächen, insbesondere Erläuterungen zu Schnittzeitpunkt und Schnitttechniken
  • Vorbereitung und Neuansaat einer artenreichen Wiese
  • Umgang mit Neophyten
  • Aufzeigen von Aufwertungsmassnahmen

Referierende

  • Wolfgang Bischoff, Biologe, Geschäftsführer naturschutzlösungen
  • Weitere

Moderation und Kursleitung

Pascal Blarer, Pusch

Treffpunkt und Ablauf werden vor dem Kurs kommuniziert.

Kosten

  • Mitglied Pusch CHF 370
  • Mitglied Schweizerischer Gemeindeverband, Mitglied Schweizerischer Verband Kommunale Infrastruktur SVKI, Mitglied Städteverband SSV CHF 410
  • Nichtmitglied* CHF 490
  • Der Kanton Basel-Landschaft vergünstigt die Teilnahme für Hauswarte und Werkhofmitarbeitende von kantonalen Schul-, Sport-, oder Verwaltungsanlagen sowie von Gemeinden, welche beim kantonalen Projekt «Natur im Siedlungsraum» mitmachen: CHF 320

In den Kosten sind alle Kursunterlagen, die Pausenverpflegung und das Mittagessen inbegriffen.

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

Anmeldung

Naturnahe Grünflächenpflege im Siedlungsraum

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

** Der Kanton Basel-Landschaft vergünstigt die Teilnahme für Hauswarte und Werkhofmitarbeitende von kantonalen Schul-, Sport-, oder Verwaltungsanlagen sowie von Gemeinden, welche beim kantonalen Projekt «Natur im Siedlungsraum» mitmachen.

Kursunterlagen digital/ausgedruckt*
AGB*

Kontakt

pascal-blarer.jpg

Pascal Blarer
Projektleiter Biodiversität
044 267 44 46
pascal.blarer[at]pusch.ch

Weiterbildungspartner

Gerätepartner

 
Einer der besten Fachkurse, die ich je besucht habe! Die Inhalte waren nicht abgehoben oder zu akademisch, trotzdem ging es für Praktiker genug in die Tiefe.

Teilnehmer Zertifikatslehrgang «Gewässerwart»

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.

Sekretariat Kurse und Tagungen

tina-dercourt.jpg

Tina Rüegg
Administration
044 267 44 10
tina.rueegg[at]pusch.ch

larissa-muench.jpg

Larissa Münch
Administration
044 267 44 18
larissa.muench[at]pusch.ch