Kreisel_Shutterstock.jpg
29. Oktober 2019, Beschaffungskongress, Biel

Nachhaltige öffentliche Beschaffung: Fokus Kreislaufwirtschaft

Die Beschaffung von nachhaltigen, kreislauffähigen Produkten hat viele Vorteile: Umweltbelastung und externe Kosten sinken, die Wertschöpfung in der Schweiz steigt.

Angebot

Zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele sind grosse und mutige Schritte erforderlich. Optimierungen alleine genügen nicht – es sind neue Ansätze gefragt. Ein solcher Ansatz ist die Kreislaufwirtschaft, welche die vorhandenen Ressourcen effizient nutzt, den Bedarf an Primärrohstoffen senkt, Abfälle vermeidet und die Wirtschaftlichkeit erhöht. 

Mit ihrem Beschaffungsvolumen von jährlich 40 Milliarden Franken verfügen Bund, Kantone, Städte und Gemeinden über enormes Potenzial, die Nachfrage nach kreislauffähigen Produkten und Dienstleistungen zu steigern, in Zusammenarbeit mit den Anbietern die Entwicklung solcher Lösungen zu fördern und damit das entsprechende Angebot zu erhöhen. Ein spezieller Fokus liegt auf alternativen Beschaffungsformen wie Miete, Leasing, Wiederaufbereitung oder Second Use.

Der Kongress will die Teilnehmenden inspirieren und motivieren, das vorhandene Potenzial zu nutzen. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten diskutieren sie die Möglichkeiten, Produkte und Dienstleistungen im Sinne der Kreislaufwirtschaft zu fördern. Beispiele aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland zeigen auf, wie eine nachhaltige, kreislauforientierte Beschaffung ökologischen Mehrwert generieren und die Kosten senken kann.

Zielpublikum

Beschaffungsverantwortliche und Entscheidungsträger von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden, Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen (Anbieter, Produzenten), Nachhaltigkeitsverantwortliche der öffentlichen Hand sowie Interessierte aus Verbänden und Organisationen

Treffpunkt

Kongresshaus Biel

Präsentieren Sie Ihre Dienstleistungen an der Tagung

Weitere Infos unter www.pusch.ch/werbung

«Thema Umwelt» zur Tagung vorbestellen

Sie können nicht an der Tagung teilnehmen? Die Referate werden in der Märzausgabe (1/2020) der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt» umgesetzt.

Programm

Öffentliche Beschaffung als Motor der Kreislaufwirtschaft

  • Kreislaufwirtschaft: Alter Wein in neuen Schläuchen? 
    Anahide Bondolfi, Abeco
    Felix Meier, Geschäftsleiter Pusch
  • Ressourceneffizienz und Kreislaufdenken fördern
    Josef Känzig, Chef Sektion Konsum und Produkte, BAFU
  • Nutzen statt besitzen
    Raphael Fasko, Bereichsleiter Kreislaufwirtschaft, Rytec AG
  • Green Deal Circular Procurement
    Sabien van der Leij, Category manager Office Furniture, Verwaltung der Niederlande

Kreislauffähige Produkte und Dienstleistungen aus Sicht der Anbieter

  • Professionelles Reifenmanagement
    Thomas Rüede, Nationaler Verkaufsleiter LKW- & Busreifen, Michelin Schweiz AG
  • Service-Kreislauf
    Andreas Petrikis, Managing Director CWS Hygiene & Floorcare, CWS-boco Suisse SA
  • Kreislaufwirtschaft in der Zementindustrie
    Clemens Wögerbauer, Head Geocycle Schweiz & Italien, Holcim Schweiz AG 

Nachmittag, 13.55 bis 16.45 Uhr

Mehr Kreislaufwirtschaft – Was braucht es für Ausschreibungen und die Bewertung von Offerten 

Parallelsessions mit Inputreferaten und Diskussionsrunden

  • Session zu Möbeln (Deutsch)
    Eva Bucherer, Business Development Manager, Vitra International AG
  • Session zu Baustoffen (Deutsch)
    Urs Fischer, Kommissionsmitglied, ARV Baustoffrecycling Schweiz
    Philipp Noger, Fachstelle nachhaltiges Bauen, Amt für Hochbauten, Stadt Zürich
  • Session zu Fahrzeugen (Französisch und Deutsch)
    Anette Michel, Projektleiterin Auto-Umweltliste, VCS Verkehrs-Club der Schweiz
    Nicolas Poltera, Ingenieur, Service logistique et manifestations (LOM), Stadt Genf 
  • Session zu Textilien (Deutsch und Französisch)
    Michael Sutter, Leiter Hauswirtschaft & Areal, Kantonsspital St.Gallen
    Anna Pehrsson, Recycling Solutions Specialist, TEXAID
  • Wrap Up im Plenum
  • Circular Cities Switzerland
    Marco Grossmann, Partner, Mitglied der Geschäftsleitung, ecos AG
  • Fazit und Ende

Kosten

  • Mitglieder Pusch: CHF 270
  • Mitglieder von IGöB, Schweizer Gemeindeverband, Schweizer Städteverband, Schweizer Verband Kommunale Infrastruktur, oebu, BPUK, Kantonale und kommunale Vertreter des Kantons Waadt: CHF 330
  • Nichtmitglieder: CHF 390

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

 

Anmeldung

Nachhaltige öffentliche Beschaffung: Fokus Kreislaufwirtschaft

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

AGB*

Kontakt

Felix_Meier_2016.jpg

Felix Meier
Geschäftsleiter
Leiter Pusch für Unternehmen und Kooperationen
044 267 44 71
felix.meier[at]pusch.ch

Unterstützung

Tagungspartner

 




Handschlag für Pusch-Mitgliedschaft

Pusch-Mitgliedschaft

Werden Sie Pusch-Mitglied und profitieren Sie von attraktiven Rabatten auf Kurse und Tagungen. 

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.