Blumenwiese mit Kursteilnehmer
31. Mai 2024, Tageskurs, Flawil

Wirksame Biodiversitätsförderung dank griffiger Planung

Für die Förderung von Biodiversität und Landschaftsqualität im Siedlungsraum braucht es verbindliche Planungsgrundlagen. In diesem Kurs erfahren Sie, welche Möglichkeiten Gemeinden haben, strategische Ziele und wirkungsvolle Anforderungen festzulegen und ihre Umsetzung langfristig sicherzustellen. Lassen Sie sich von einem erfolgreichen Beispiel aus Flawil (SG) inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre eigenen Fragestellungen einzubringen. Eine Exkursion zum Naturschutzgebiet Botsberger Riet bietet die Möglichkeit, die Resultate geschickter Planung direkt vor Ort zu besichtigen.

Angebot

Naturnahe und vielfältige Siedlungsgebiete bieten einen attraktiven Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Unversiegelte Böden und vernetzte Grün- und Gewässerräume leisten einen wichtigen Beitrag zur Ökologischen Infrastruktur.

Bei der Förderung der Biodiversität und Landschaftsqualität nehmen die Gemeinden eine tragende Rolle ein. Ein wichtiger Hebel ist die Festlegung von entsprechenden strategischen Zielen und ihre Verankerung in Baureglementen, Sondernutzungsplanungen und Richtlinien.

Um Gemeinden und Kantone bei der Umsetzung zu unterstützen und ihr Engagement wirksamer zu machen, hat das Bundesamt für Umwelt Empfehlungen für Musterbestimmungen formuliert. Sie konkretisieren die rechtlichen Vorgaben für einen ökologischen Ausgleich sowie für eine qualitative Entwicklung von Lebensräumen im Siedlungsgebiet.

Dieser Kurs zeigt auf, welche Bedeutung Planungsinstrumenten in der Biodiversitätsförderung zukommt und welche Möglichkeiten Gemeinden haben, wirkungsvolle Anforderungen verbindlich festzulegen. Zudem wird auf die Frage eingegangen, wie eine erfolgreiche Umsetzung sichergestellt wird. Anhand von konkreten Anschauungsbeispielen werden verschiedene Herausforderungen und Erfolgsfaktoren diskutiert.

Kursziele

Die Teilnehmer:innen ...

  • kennen die wichtigsten gesetzlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • erhalten einen Einblick in die Empfehlungen für Musterbestimmungen.
  • wissen, wie man effektive und mehrheitsfähige Anforderungen formuliert.
  • kennen Instrumente für die Umsetzung und Kontrolle der verankerten Bestimmungen.
  • werden inspiriert durch Erfahrungsberichte aus anderen Gemeinden.

Zielpublikum

Planer:innen aus kommunalen und kantonalen Behörden und Verwaltungen, Mitarbeitende von Raumplanungsbüros, Mitglieder von Regionalverbänden, Trägerschaften von Agglomerationsprogrammen

Treffpunkt

Zwinglisaal, Evang. Kirchgemeinde-Zentrum, Lindenstrasse 6a, 9230 Flawil

Programm

Dauer: 9.15 – 16.45 Uhr

Referate und Besichtigung

Verankerung von Biodiversität und Landschaftsqualität in Planungs- und Rechtsgrundlagen

  • André Stapfer, Fachgruppe Ökologische Infrastruktur, Geschäftsleiter Büro «Landschaft und Natur»

Biodiversität in der Planung des Kantons St. Gallen

  • Ursina Tschanz, Fachmitarbeiterin Natur und Landschaft, ANJF, Kanton St.Gallen

Führung Oberstufenschulhaus Feld und Annagarten
Besichtigung Botsberger Riet, Naturschutzgebiet von kommunaler Bedeutung und Amphibienlaichgebiet

  • René Bruderer, Geschäftsleiter Bau und Infrastruktur, Gemeinde Flawil
  • Heini Reinli, Leiter Unterhaltsdienst, Gemeinde Flawil
  • Ruedi Steurer, Präsident Naturschutzverein Flawil und Umgebung

Moderation

  • Roberta Borsari, Projektleiterin Biodiversität, Zivildienstkurse & Qualitätsentwicklung, Stiftung Pusch

Kosten

Gemeindevertreter:innen aus dem Kanton St. Gallen: CHF 140
Mitglieder Pusch: CHF 390
Mitglieder Schweizerischer Städteverband / Schweizerischer Verband Kommunale Infrastruktur: CHF 430
Nichtmitglieder: CHF 510

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren sowie einem vergünstigten Preis für die Umwelttipps und den eigenen Naturpfad. Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

Anmeldung

Wirksame Biodiversitätsförderung dank griffiger Planung

Abweichende Rechnungsadresse?*

Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

Die Kursunterlagen sind am Kurs online verfügbar.*
AGB*

Kontakt

roberta-borsari.jpg

Roberta Borsari
Projektleiterin Biodiversität, Zivildienstkurse & Qualitätsentwicklung
044 267 44 16
roberta.borsari[at]pusch.ch

Partner

Kommunikationspartner

 
Einer der besten Fachkurse, die ich je besucht habe! Die Inhalte waren nicht abgehoben oder zu akademisch, trotzdem ging es für Praktiker genug in die Tiefe.

Teilnehmer Zertifikatslehrgang «Gewässerwart»

Logo Eduqua

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.

Sekretariat Kurse und Tagungen

tina-rueegg.jpg

Tina Rüegg
Teamleitung Umweltlehrpersonen und Sachbearbeiterin Administration
044 267 44 10
tina.rueegg[at]pusch.ch

sonja-pluess.jpg

Sonja Plüss
Projektleiterin
044 267 44 05
sonja.pluess[at]pusch.ch