Foto_1_Lettenbach.JPG

Revitalisierung mit Erfolg

Am revitalisierten Lettenbach im luzernischen Adligenswil ist wieder Leben eingekehrt. Damit das auch so bleibt, braucht es die richtige Pflege. Was eine naturnahe Pflege bedeutet, haben Bauamtsleiter Urs Huber und seine Leute unter anderem bei Pusch gelernt.

Nach dem Hochwasser vom August 2009 im luzernischen Adligenswil setzten sich die Gemeindebehörden zum Ziel, den Wasserabfluss des Lettenbachs zu verbessern. Da noch während der Projektierungsphase das neue Gewässerschutzgesetz des Bundes in Kraft trat, rückten ökologische Aspekte ins Zentrum und das ursprünglich als Hochwasserschutzprojekt geplante Vorhaben wurde als Revitalisierungsprojekt realisiert.

Doch der Hochwasserschutz kam nicht zu kurz, er wurde vielmehr geschickt mit der Ökologie kombiniert: So leitet zum Beispiel eine Pendelrampe bei Hochwasser die Energie in die Mitte der Becken, wo sie sich im Wasser selber abbauen kann, ohne die Ufer zu gefährden. Zusätzlich entstehen dort tiefe Kolken als Unterstand für Fische.

Auch die Bevölkerung profitiert vom neuen Lettenbach. Einerseits informieren diverse Infotafeln, über die Vorteile der Revitalisierung für die Natur. Anderseits wurde der ganze Bachabschnitt als Naherholungsgebiet aufgewertet.

Doch mit Abschluss der Bauarbeiten war es nicht getan. Auch ein revitalisiertes Gewässer muss gepflegt werden. Bauamtsleiter Urs Huber erarbeitete mit seinem Fachwissen aus verschiedenen Pusch-Kursen und unter Beizug weiterer Experten ein Konzept für die naturnahe Pflege. So wird zum Beispiel der Uferstreifen extensiv bewirtschaftet und die Bachsohle so gepflegt, dass Fische geschont werden und eine offene Niedrigwasserlinie entsteht.

Erfolge haben sich bereits eingestellt. Den regenreichen Sommer 2014 überstand der revitalisierte Lettenbach ohne grosse strukturelle Schäden. Auch die Artenvielfalt nahm seit Bauabschluss zu und seltene Arten wie die Gebänderte und die Blauflügel-Prachtlibelle sind wieder heimisch geworden. Und nicht zuletzt verdeutlichen die zahlreichen Spaziergänger, dass sie den revitalisierten Lettenbach schätzen.

Zurück zur Übersicht

Ohne Pflegekonzept geht es nicht und die Pusch-Kurse sind sehr hilfreich, um die naturnahe Gewässerpflege zu erlernen.

Urs Huber, Projektleiter Revitalisierung Lettenbach