Wasserausstellun_Solothurn_Umsetzung.jpg

Tag der offenen Tür beim ZASE und der KEBAG AG

Zum Tag der offenen Tür 2015 zeigten die Kläranlage ZASE und der Verbrennungsanlage KEBAG wie aus Abfall und Abwasser Energie wird. Die Pusch Erlebnisausstellung «Wasser – alles klar!» war mit dabei und zeigte auch der nächsten Generation, wie wertvoll Wasser ist.

Am 14. und 15. Juni 2015 öffneten der Zweckverband der Abwasserregion Solothurn-Emme (ZASE) und die Kehrichverbrennungsanlage KEBAG AG ihre Türen. Bei einem Rundgang über das Gelände der Kläranlage zeigte der Zweckverband, wie aus Abfall Energie entsteht. Die Besucher und Besucherinnen erfuhren ausserdem, wie Zink rezykliert wird und wie aus Abwasser Biogas entsteht. Beim Testfahrten mit Elektro– und Biogasautos konnten sie direkt die aus dem Abfall gewonnene Energie umsetzen.

Einer der Publikumsmagnete war die interaktive Pusch-Ausstellung «Wasser – alles klar!». Umweltlehrpersonen von Pusch waren vor Ort und konnten auch den Kleinsten Hilfestellung beim Experimentieren geben und aufzeigen, wie eine Abwasserreinigungsanlage funktioniert.

Zurück zur Übersicht

Wasserausstellung_M.Juchli_Umsetzungsbeispiel_sh.jpg«Wasser – alles klar!» eignet sich sehr gut um die Nutzung und den Schutz des Wassers aufzuzeigen. Sie spricht vor allem ein jüngeres Publikum an, wobei auch die Eltern einige Aha-Erlebnisse hatten.

Markus Juchli, KEBAG AG

 

Leitfaden Biodiversität

Ein Leitfaden für mehr Biodiversität in Gemeinden.

Hier bestellen