Upcycling-Ideen

Aus Altem etwas Neues machen ist nicht nur eine kreative Herausforderung, es verlängert auch die Lebensdauer eines Produkts. Diese Vorschläge mit Anleitungen nach dem Upcycling-Prinzip haben das ganze Jahr Saison. Die nächste Geschenk-Gelegenheit kommt bestimmt.

Upcycling-Box aus Petflaschen

Pet als Geschenkbox nutzen statt wegschmeissen. Und sich Gedanken machen, mit wieviel gemeinsamer Zeit in welcher Form sie für wen befüllt werden soll. 

Benötigtes Material

  • 1 grosse Petflasche von Coca-Cola mit der klassischen Form
  • Seidenpapier und Geschenkband
  • Papier oder Karton für den Gutschein
  • 1 Schere
  • 1 Küchengummi

Bastelanleitung

  • Die Petflasche entzweischneiden, gleich unterhalb der Etikette. Der untere Teil wird für die Box benötigt.
  • Den Küchengummi bis zu dem Punkt über die Flasche ziehen, an dem sie am schmalsten ist. Dieser dient als Markierung, wie weit die Flasche eingeschnitten werden soll.
  • An jeder zweiten Längsrille der Flasche nach unten schneiden, bis zum Gummiband. Die entstandenen Streifen oben rund zuschneiden. Danach sieht die Flasche aus, als hätte die Flasche fünf Blütenblätter.
  • Den Küchengummi entfernen. Die entstandenen Blütenblätter nach innen knicken, an der Stelle, an der die Flasche am schmalsten ist.
  • Gutschein schreiben, z.B. auf eine kleine Briefrolle oder auf einen Kartonstern.
  • Die Box nach Wunsch verzieren, z.B. den Gutschein in Seidenpapier wickeln.
  • Alles einpacken und mit Geschenkband verzieren.

Verschenke Zeit und Erlebnisse, wann immer dir danach ist!

Bücherigel aus ausrangierten Comics

Aus einem alten Taschenbuch (Donald Duck grüsst) lässt sich mit ein paar fleissigen Handgriffen ein wirkungsvoller Igel falten. Der dient als Visitenkartenhalter, Notizaufbewahrer, CD-Sammler und vieles mehr. Was es dazu braucht:

  • 1 ausrangiertes Taschenbuch
  • 1 Filznase
  • 2 Glassteine

Zeitaufwand ca. 1 1/2 Std.

Faltanleitung: zuerst alle Längsseiten nach oben Falten (um ca. 1/3) . Dann alle Seiten nach Innen falten. Umschlagseiten einklappen. Dann die Filznase und die beiden Glassteine als Augen festkleben.

Fortgeschrittene und Faltfreudige falten «Wortbücher»: auf www.orimoto.de gibts Anleitungen, mit der sich Bücher mit Eselsohren in 2- und 3 dimensionale Objekte falten lassen (mehrfach getestet von Erika Bauert).

Geschenktüten aus Papier

Aus Altpapier lassen sich ganz einfach und schnell Geschenktüten falten. Alles was es dazu braucht sind Leim, Schnur oder Wäscheklammern und dekoratives Papier: Verwenden Sie beispielsweise alte Kalenderblätter, Seiten von ausgedienten Comics und Atlanten oder auch Papiertragetaschen.

Bastelanleitung

  • Einen ca. 1.5 bis 2 cm breiten Streifen an der Schmalseite des Blattes nach vorne falten und wieder öffnen. Den schmalen Streifen mit Kleber einstreichen.
  • Die gegenüberliegende Papierkante bis zur Faltkante führen, den mit Kleber versehenen Streifen darüber klappen und festkleben. Die andere Seitenkante flach drücken.
  • An der Unterkante der Tüte einen Streifen umknicken (je nach Tütengrösse und gewünschter Bodenfläche) und wieder zurück falten.
  • Den Streifen an der Unterkante senkrecht stellen, die Ecken auf jeder Seite nach unten drücken und glattstreichen.
  • Die markierten Flächen mit Klebstoff bestreichen.
  • Die obere Kante bis über die Mittellinie nach unten falten.
  • Die untere Kante auf die obere falten, dabei sollen sie sich 1 bis 2 cm überlappen. Die Klebestelle kann zusätzlich mit einem Streifen Deko-Klebeband gesichert werden.
  • Die Tüte ausformen und befüllen.

 

Notizblock aus Makulatur

Aus gesammeltem Makulaturpapier einen ganz persönlichen umweltfreundlichen Notizblock herstellen und dabei das Wiederverwerten von rezykliertem Material thematisieren. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist in der Unterrichtsidee «Upcycling» beschrieben. 

Es braucht dazu: 

  • 1 Stapel Makulaturpapier, auf A5 zugeschnitten
  • 1 Altkarton auf A5 zugeschnitten
  • 1 Weissleim
  • 3 Wäscheklammern
  • Zeitungspapier als Leimunterlage

Der Umschlag des Notizblocks kann von jedem Schüler, jeder Schülerin ganz individuell gestaltet und so zum unikaten Weihnachtsgeschenk werden. 

Makulaturblock entwickelt von Erika Bauert, vielfach erprobt im Umweltunterricht.

 

Haben Sie eine Upcycling-Idee, die Sie teilen möchten?

Schreiben Sie mir!

Conny_Vogel_2016.jpg

Conny Vogel
Leiterin Marketing
Mitglied der Geschäftsleitung
044 267 44 69
conny.vogel[at]pusch.ch