Elektro Ladestation
1. Dezember 2022, IGÖB Erfa-Atelier, online

E-Fahrzeuge und Ladestationen

Chancen und Stolpersteine bei der Beschaffung

Es gibt sie heute praktisch für jeden Einsatz: E-Fahrzeuge. Doch wie sieht es mit den Ladestationen aus? Expert:innen sowie Gemeinden und Städte diskutieren und tauschen ihre Erfahrungen im Rahmen des von Pusch organisierten IGÖB Atelier aus.

Angebot

Elektrisch betriebene Fahrzeuge sind in aller Munde und die erste Wahl, wenn es um klimafreundlichen Transport geht. Städte und Gemeinden waren von Beginn an treibende Kräfte bei der Elektrifizierung der Mobilität. Welche Kommunal- und Spezialfahrzeuge gibt es als Stromer und für welchen Einsatz sind sie geeignet? Wie steht es um die notwendigen Ladeinfrastrukturen? Und auf was ist bei der Planung und Beschaffung zu achten?

Das IGÖB Atelier bietet fachliche Inputs, wie Sie konkret vorgehen können, um die Beschaffung, den Betrieb von Fahrzeugen und Infrastruktur nachhaltig zu gestalten. Schöpfen Sie aus dem Erfahrungsschatz anderer Gemeinden und Städte. Im IGÖB Atelier diskutieren Expert:innen und Beschaffende aus Städten, Gemeinden und Kantonen über ihre Erfahrungen und suchen nach Lösungen.

Das Atelier findet zweisprachig statt, das heisst, jede:r spricht in der eigenen Sprache.

Kursziele 

Die Teilnehmenden … 

  • kennen Vorteile und Markt von E-Fahrzeugen
  • vermeiden Stolpersteine bei der Beschaffung von Fahrzeugen und Ladestationen
  • lernen Beschaffende anderer Gemeinden und Städte kennen

Zielpublikum 

Vertreter:innen von Kantonen, Städten und Gemeinden, die sich mit Beschaffungsaufgaben befassen.

Treffpunkt

online

Organisation

IGÖB – Interessengemeinschaft nachhaltige öffentliche Beschaffung

Das Atelier wird unterstützt vom Bundesamt für Umwelt (Bafu).

Programm

Programm

13.30 bis 16.30 Uhr 

  • Begrüssung durch Präsidium
  • Neues zu eKommunalfahrzeugen sowie deren Zusammenspiel mit Ladestationen: Manuel Meili, Vice-Präsident SIK
  • Stolpersteine und Herausforderungen bei der Beschaffung (Besipiel Lugano): Protoscar, Ilaria Besozzi
  • Kreislauffähige Beschaffung von E-Ladesäulen, Erfahrungsbericht: Antonia Stalder, Prozirkula
  • Konkrete Erfahrungen aus der Praxis: Bernhard Rüegg, Stadt Bern
  • Vertiefte Diskussion und Erfahrungsaustausch in kleinen Runden

Fragerunden auch direkt nach den Inputreferaten.

Kosten

Die Teilnahme am IGÖB-Atelier ist kostenlos.

Anmeldung

E-Fahrzeuge und Ladestationen

Die Teilnahme an diesem Kurs ist kostenlos.
AGB*

Kontakt

felix-meier.jpg

Felix Meier
Geschäftsleiter
Leiter Pusch für Unternehmen und Kooperationen
044 267 44 71
felix.meier[at]pusch.ch

Partner