09.11.2017

500 Franken für Klassenprojekte

Einen Naturgarten anlegen, im Schulhaus Recycling fördern, Energiespartipps von Kindern an Eltern oder Food Waste im Schulhaus reduzieren – die Stiftung Pusch belohnt engagierte Klassen und deren Umweltprojekte.

Klassenprojekte fördern die kritische Auseinandersetzung mit unserer Umwelt und dem eigenen Handeln. Viele Lehrpersonen setzen sich mit dieser aktivierenden Unterrichtsmethode für eine gesunde Umwelt ein. Die Stiftung Pusch ruft diese Lehrpersonen dazu auf, ihre geplanten oder laufenden Klassenprojekte zu Umwelthemen bis Ende März 2018 einzureichen. 

Im April prämiert Pusch zwölf der eingereichten Projekte. Die Gewinnerklassen werden für ihr Engagement mit Reka-Checks im Wert von je 500 Franken belohnt. In die Verlosung kommen alle Umweltprojekte, die mindestens 3 von 5 Qualitätskriterien erfüllen.

Die Kriterien und weitere Infos finden sich unter folgendem Link: www.pusch.ch/kriterien

Kontakt

Marco_Maurer_2016.jpg

Marco Maurer
Projektleiter Marketing
044 267 44 74
marco.maurer[at]pusch.ch