30.09.2019

Experimentieren erwünscht: Neue Wohn- und Arbeitsformen

«Thema Umwelt» 3/2019 zu suffizienter Raumnutzung erschienen

Wohn und Arbeitsformen sind im Wandel. Das bietet die Chance, Räume verstärkt suffizient, mit Rücksicht auf Umwelt und Ressourcen zu nutzen. Die öffentliche Hand schafft entsprechende Rahmenbedingungen und entwickelt Förderinstrumente für innovative Projekte. Auch von privater Seite sind kreative Ideen und Initiativen inklusive Umsetzung gefragt.

Zum Erreichen von Klimazielen sind griffige Massnahmen nötig. Auch die Nutzung von öffentlichen und privaten Räumen soll konsequent mit Rücksicht auf Umwelt und Ressourcen erfolgen. Gemeinschaftliche Wohnformen zielen in diese Richtung: Wenn Flächen und Infrastrukturen gemeinsam genutzt werden, trägt das dazu bei, die Wohnfläche pro Person und damit den CO2-Ausstoss zu verringern. Auch mittels neuer Arbeitsformen, beispielsweise durch die zeitweilige Nutzung nahe gelegener Coworking-Spaces, lassen sich die Mobilität und der Ressourcenverbrauch reduzieren.

Die September-Ausgabe von «Thema Umwelt» beleuchtet neue Wohn- und Arbeitsformen aus verschiedenen Blickwinkeln. Sie zeigt auf, wo die Möglichkeiten von Gemeinden liegen, um suffiziente Wohnformen zu fördern. Und sie geht der Frage nach, wie vorübergehend freie Flächen im Siedlungsraum dazu genutzt werden können, die Lebensqualität im Wohngebiet zu erhöhen. Weitere Fragen werden beantwortet: Was lässt sich von Wohnbaugenossenschaften lernen, wie sieht ein Kleinsthaus aus und welche Bedeutung haben Cluster-Wohnungen? Und wo in der Schweiz nehmen Coworking-Spaces besonders stark zu? Bereits heute gibt es zahlreiche in der Praxis erprobte Beispiele von neuen Wohn- und Arbeitsformen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen je nach Lebensformen und -phasen Rechnung tragen. Weitere werden folgen – experimentieren ist dabei erwünscht.

«Thema Umwelt» 3/2019 kann für CHF 15 plus Versandkosten unter www.pusch.ch/themaumwelt oder über 044 267 44 11, mail[at]pusch.ch bezogen werden. Das Jahresabonnement (4 Ausgaben) kostet CHF 50.-

Kontakt

Ania_Biasio_highres.jpg

Ania Biasio
Projektleiterin Kommunikation
044 267 44 47
ania.biasio[at]pusch.ch

jennifer__2_von_3_.jpg

Jennifer Zimmermann
Leiterin Gemeindeangebote und Erwachsenenbildung
Mitglied der Geschäftsleitung
044 267 44 61
jennifer.zimmermann[at]pusch.ch