Öffentliche Beschaffung und Kreislaufwirtschaft

tu201_titelseite_klein.jpg
1/2020
32 Seiten A4
CHF 15 (zzgl. Versandkosten)

Der Ressourcenverschleiss und das damit verbundene riesige Abfallaufkommen hierzulande sind gigantisch. Zwei Drittel der durch die Schweiz verursachten Klimabelastung stammen aus dem Import von Produkten und Rohstoffen. Die Kreislaufwirtschaft hat grosses Potenzial, hier Gegensteuer zu geben. Denn mit der Verlängerung der Nutzungs- und Lebensdauer von Produkten wird langfristig der Rohstoffverbrauch reduziert und die Umweltbelastung gesenkt. 

Die aktuelle Ausgabe von Thema Umwelt zeigt auf, was der Fokus auf kreislauffähige Produkte und Dienstleistungen in der öffentlichen Beschaffung bedeutet und weshalb dieser Wandel für eine ressourcen- und klimafreundlichere Zukunft unerlässlich ist. Sie beleuchtet verschiedene Branchen, in denen solche Ansätze bereits umgesetzt werden, und präsentiert Geschäftsmodelle, welche die Entwicklung zur Kreislaufwirtschaft unterstützen und vereinfachen.

Leitartikel

 

Probeausgabe kostenlos lesen

Holen Sie sich hier Lesestoff für die Quarantäne.

Zum Download