Jahresbericht 2017: Umweltschutz, der wirkt

Erstmals haben die Umweltlehrpersonen von Pusch den Umweltunterricht vollumfänglich nach dem neu entwickelten wirkungsorientierten Konzept durchgeführt. Mit grossem Erfolg, wie eine Evaluation der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften zeigt. So haben über 40 Prozent der gut 54‘000 unterrichteten Kinder und Jugendlichen konkret zugunsten der Umwelt gehandelt.

Darüber hinaus hat Pusch rund 430 Gemeindeverantwortliche in aktuellen Umweltfragen weitergebildet, gut 600 Zivildienstleistende auf ihren Einsatz im Umwelt- und Naturschutz vorbereitet, 2300 Unternehmensvertreter für mehr Ressourceneffizienz sensibilisiert und 36‘000 Ausstellungsbesucher spielerisch erleben lassen, was sie selber zu einem sorgfältigen Umgang mit Wasser und anderen Rohstoffen beitragen können.

Die finanzielle Entwicklung konnte mit diesen Erfolgen nicht ganz Schritt halten. Die grossen Investitionen in die Weiterentwicklung der Organisation werden sich jedoch in Zukunft auszahlen. Pusch ist damit gut gerüstet und ist mit fokussierten Kräften ins 2018 gestartet.