Positionen für den Umweltschutz von morgen

01.10.2017

Abwarten oder mitgestalten?

Leitartikel «Thema Umwelt» 3/2017

Die Energiewende stellt Gemeindewerke vor Herausforderungen. Das Tätigkeitsfeld der meisten Energieversorger wird sich völlig verändern. Das klassische Stromgeschäft wird schrumpfen, dafür werden sich neue Geschäftsfelder auftun. Dezentral produzierter und gespeicherter Strom aus erneuerbaren Energien und die intelligente Vernetzung von Produzenten und Konsumenten werden das System der Zukunft prägen. Während grosse Stromkonzerne bereits Strategieänderungen vorgenommen haben, stellen sich für viele kleinere und mittelgrosse Gemeindewerke noch Fragen: Welche Netzstrukturen und Technologien braucht es für die künftige Energieversorgung? Wo sind Netzausbauten sinnvoll, wo neue Speichermedien? Damit Werke die Chancen der Energiewende nutzen können, müssen sie sich frühzeitig damit auseinandersetzen.