Positionen für den Umweltschutz von morgen

01.01.2014

Den Ressourcenverbrauch statt die Zuwanderung limitieren

Eine Beschränkung des Bevölkerungswachstums, wie sie die Ecopop-Initiative vorschlägt, ist aus Sicht von Pusch nicht zielführend. Zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen ist in erster Linie bei den verschwenderischen Konsum- und Produktionsmustern anzusetzen. Diese liessen den Ressourcenverbrauch in den letzten Jahren und Jahrzehnten parallel zum wachsenden Wohlstand massiv ansteigen. Die wichtigsten Ziele sind deshalb, den Ressourcenverbrauch vom Wirtschaftswachstum zu entkoppeln und mit der aktiven Gestaltung der Handelsbeziehungen dazu beizutragen, dass sich die Lebensbedingungen in den Ländern des Südens verbessern.