Positionen für den Umweltschutz von morgen

21.12.2021

Naturoasen, jetzt!

Leitartikel «Thema Umwelt» 4/2021

«Sag mir, wo die Blumen sind? Wo sind sie geblieben?» Die vor vielen Jahren so melodisch von Marlene Dietrich vorgetragene Frage ist heute aktueller denn je. Es ist eintönig
und grau geworden in der Schweiz. Die Tendenz zeigt sich seit mehr als einem Jahrhundert, die Übergänge sind aber fliessend und deshalb nicht immer gleich augenfällig. Doch wer Bilder von heute mit Bildern vergangener Jahrzehnte vergleicht, sieht ganz deutlich: Die Schweizer Landschaft hat massiv an Vielfalt eingebüsst, der Artenschwund ist alarmierend.

Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich Pusch für den praktischen Umweltschutz – die Biodiversität liegt uns besonders am Herzen. Zum runden Geburtstag im Jahr 2020 wünschte sich Pusch deshalb statt eines grossen Festes mehr Natur. Das Projekt «Naturoasen, jetzt!» wurde geboren, mit dem Ziel, im Jubiläumsjahr gemeinsam mit Schulen und Gemeinden mindestens 20 000 Quadratmeter wertvolle Biodiversitätsflächen zu schaffen. Der Fokus liegt auf dem Siedlungsraum. Ihm kommt eine wichtige Rolle bei der Förderung der Artenvielfalt zu: Einerseits birgt er viel Potenzial für wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Andererseits fungiert der Siedlungsraum durch seine Nähe
zum Menschen als ideales Schaufenster für Sensibilisierung.

Ende 2021 sehen wir mit Stolz auf die geschaffenen Naturoasen zurück. Die Entstehung der Oasen auf Schul- und Gemeindeflächen zu begleiten, war nicht nur eine schöne, sondern auch sehr lehrreiche Erfahrung.

Kontakt

daniel-gutzwiller.jpg

Daniel Gutzwiller
Projektleiter Biodiversität
044 267 44 47
daniel.gutzwiller[at]pusch.ch

priska-messmer.jpg

Priska Messmer
Projektleiterin Kommunikation
044 267 44 67
priska.messmer[at]pusch.ch