Positionen für den Umweltschutz von morgen

30.06.2021

Partizipation: Eine Investition in die Zukunft

Leitartikel «Thema Umwelt» 2/2021

Klimawandel, Ressourcenverbrauch und die bedrohte Artenvielfalt – wir stehen vor grossen Herausforderungen. Für einen Wandel braucht es ein Umdenken und Engagement auf allen Ebenen. Vieles ist möglich, wenn Gemeinden die Anliegen und Bedürfnisse der Zivilgesellschaft in ihre Ziele und Aktivitäten einfliessen lassen. Denn die Erfahrung zeigt: Partizipation geht oft Hand in Hand mit nachhaltiger Entwicklung.

In der Schweiz berufen wir uns gern auf unsere lange demokratische Tradition. Demokratie und Partizipation sind quasi Teil der Schweizer DNA. Wir stimmen regelmässig ab, wir wählen Vertreterinnen und Vertreter in kommunale und kantonale Behörden und entscheiden auf Bundesebene mit, wer im Parlament die Geschicke des Landes leitet. Wir diskutieren lebhaft gesellschaftliche Fragen, bis im Idealfall ein breit abgestützter Konsens den Entscheidungsprozess
erfolgreich abschliesst. Braucht die Schweiz wirklich noch mehr Partizipation? Unbedingt!

Kontakt

remo-braeuchi.jpg

Remo Bräuchi
Projektleiter Umweltkommunikation und Partizipation
044 267 44 62
remo.braeuchi[at]pusch.ch