Coronavirus

Durchführung von Veranstaltungen

Im Rahmen der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat der Bundesrat per 2. November beschlossen, dass Präsenzveranstaltungen an Weiterbildungsinstitutionen bis auf Weiteres verboten sind. Somit finden alle Pusch-Kurse bis Ende Jahr virtuell statt. Das Online-Veranstaltungsformat gewährleistet ein hohes Mass an Interaktion und Austausch in Kleingruppen und schafft ein positives Lernumfeld. Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer erhalten alle relevanten Informationen über die in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. 

Wohngebäude umgeben von hochwertiger Landschaft
Foto: Andri Bryner
2. März 2021, Tagung, Biel

Naturnah, vielfältig, verbindend – Landschaften für mehr Lebensqualität

Wie können Gemeinden und Regionen hochwertige Landschaften schaffen und so die Standortattraktivität erhöhen, Freiräume sichern und Lebensräume aufwerten? Gekonnte raumplanerische Massnahmen und verstärkte Zusammenarbeit sind wichtige Erfolgsfaktoren. Die Tagung bietet Einblicke in Theorie und Praxis.

Angebot

Mensch und Natur brauchen hochwertige Landschaften. Sie sind eine wichtige Basis für Lebensqualität, ermöglichen Naturerlebnisse und fördern das psychische und physische Wohlbefinden. Zudem stärken sie die Identität der Bevölkerung, erhöhen die Standortattraktivität von Gemeinden und sichern die Artenvielfalt.

Die Landschaftsqualität kommt aber immer stärker unter Druck. Die Zersiedelung und die Intensivierung der Landwirtschaft setzen ihr stark zu. Gemeinden leisten einen wichtigen Beitrag dazu, die Qualität der Landschaft zu sichern und wiederherzustellen. Sei es durch die Umsetzung einer qualitätsorientierten Innenentwicklung oder indem sie vielfältige Grün- und Gewässerräume schaffen und Licht- und Lärmemissionen senken. 

Das Landschaftskonzept Schweiz (LKS) definiert behördenverbindliche Ziele für die qualitätsorientierte Entwicklung der Landschaft. Nutzen Gemeinden und Kantone ihren Handlungsspielraum, nehmen sie eine zentrale Rolle bei der Erreichung der Landschaftsqualitätsziele 2040 ein.

Doch wie lassen sich hochwertige Landschaften schaffen, die das Identitätsgefühl der Bevölkerung stärken? Wie gelingt es, den vielseitigen Interessen, Nutzungsansprüchen und Schutzbemühungen gerecht zu werden? Expertinnen und Experten präsentieren neuste Studien und die wichtigsten Instrumente. Gemeindevertreterinnen und -vertreter berichten von ihren Erfahrungen, von Hürden, Meilensteinen und Erfolgsfaktoren.

Zielpublikum

Vertreterinnen und Vertreter aus Baubehörden und -verwaltungen, Raumplanungsverantwortliche, Landschaftsarchitektinnen und -gärtner, Mitarbeitende von Raumplanungsbüros, Mitglieder von Agglomerations- und Regionalverbänden sowie weitere Interessierte.

Treffpunkt

Kongresshaus Biel, Zentralstrasse 60, 2501 Biel

Programm

Referate am Morgen, 9.15 – 12.30 Uhr

  • Landschaften stiften Identität – Einleitung und Moderation
    Jennifer Zimmermann, Leiterin Abteilung Gemeindeangebote und Erwachsenenbildung, Stiftung Pusch
    Eric Nanchen, Direktor FDDM
  • Landschaftsqualitätsziele für den Siedlungsraum – Die wichtigsten Umsetzungsmöglichkeiten
    Dr. Claudia Moll, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Sektion Landschaftspolitik, BAFU
  • Landschaftsbeobachtung Schweiz – Wie wir die Qualität unserer Umgebung und ihren Wandel beurteilen
    Dr. Marcel Hunziker, Gruppenleiter Sozialwissenschaftliche Landschaftsforschung, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL
  • Die Rolle der Landschaft bei der Innenentwicklung – Geschickte Raumplanung sorgt für Qualität
    Christa Perregaux DuPasquier, stv. Direktorin EspaceSuisse
  • Natur- und Erlebnisweiher Reinach – Gemeinsam zum Leuchtturmprojekt
    Marc Bayard, Leiter Umwelt und Energie, Gemeinde Reinach

Mittagessen, 12.30 – 13.30 Uhr

Workshops am Nachmittag, 13.30 – 16.45 Uhr

  • Workshop 1: Uferpark Attisholz (D) – Ein Industrieareal mit Naherholungsraum
    Guido Keune, Kantonsbaumeister Solothurn
    Michael Ochsenbein, Gemeindepräsident Luterbach
  • Workshop 2: Siedlungsentwicklung Schlieren (D) – Mehr Dichte, aber auch mehr Freiraum und Identität
    Barbara Meyer, Stadtplanerin, Schlieren
  • Workshop 3: Renaturierung Wettibach (D) – Aufwertung einer grünen Achse im Siedlungsgebiet
    Ludwig Altenburger, Stadtrat 1996 - 2020, Buchs SG
  • Workshop 4: «La trame noire» in Genf (F) – Neue Visionen für die nächtliche Landschaft
    Florence Colace, Architektin für Beleuchtung, Stadt Genf
  • Workshop 5: Landschaftskonzeption Wallis (F) – Einflüsse auf die Landschaftspolitik
    Yann Clavien, Projektleiter Landschaftskonzeption DWFL, Kanton Wallis
    Aurélie Défago, Projektleiterin Landschaftskonzeption DRE, Kanton Wallis

Kosten

  • Mitglieder Pusch: CHF 270
  • Mitglieder BSLA, SGV, SSV: CHF 330
  • Gemeinden der Kantone Bern und Wallis: CHF 330
  • Nichtmitglieder: CHF 390

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

Anmeldung

Naturnah, vielfältig, verbindend – Landschaften für mehr Lebensqualität

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

AGB*

Kontakt

Roberta-Borsari.jpg

Roberta Borsari
Projektleiterin Ausbildung Zivildienst & Gemeindeangebote Biodiversität
044 267 44 16
roberta.borsari[at]pusch.ch

Finanzielle Partner

Kommunikationspartner

 
Einer der besten Fachkurse, den ich je besucht habe! Die Inhalte waren nicht abgehoben oder zu akademisch, trotzdem ging es für Praktiker genug in die Tiefe.

Teilnehmer Zertifikatskurs «Gewässerwart»

Sekretariat

Tina_Dercourt_2018.jpg

Tina Dercourt
Administration
044 267 44 10
tina.dercourt[at]pusch.ch

Larissa_Muench_2016.jpg

Larissa Münch
Administration
044 267 44 18
larissa.muench[at]pusch.ch

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.