Corona-Virus

Durchführung von Veranstaltungen

Aufgrund der vom Bundesrat verfügten Lockerungen finden die Pusch-Veranstaltungen seit dem 8. Juni wie vorgesehen statt. Pusch verfügt über ein Corona-Schutzkonzept. 

Neophyten
14. Oktober 2020, Tageskurs, Rapperswil-Jona, SG

Umgang mit invasiven Neophyten

Invasive Neophyten können hohe ökologische und ökonomische Schäden verursachen, wenn sie einheimische Arten verdrängen, Bauwerke beschädigen oder zu gesundheitlichen Probemen führen. . Das sichere Erkennen in verschiedenen Vegetationsphasen ist ebenso entscheidend für die gezielte Bekämpfung wie das Anwenden geeigneter Massnahmen. Wir zeigen Ihnen wie.

Angebot

Der Tageskurs unterstützt die Akteure in den politischen Gemeinden dabei, zielführende Schwerpunkte bei der Bekämpfung und beim Unterhalt von Neophytenstandorten zu setzen und effektive Massnahmen für die Umsetzung kennenzulernen.  Im Feld erkennen Sie die Probleme, die mit Neophyten verbunden sein können,  beurteilen problematische Neophytenstandorte und üben sich in der Artenbestimmung. Sie wenden sowohl praxisnahe Bekämpfungsstrategien und –methoden als auch Präventionsmassnahmen an, mit denen Sie Bestände nachhaltig reduzieren und Folgekosten minimieren können. 

Kursziele

Die Teilnehmenden …

  • erwerben Kompetenzen, die zum nachhaltigen Umgang mit Neophytenstandorten in der Praxis befähigen und einen Beitrag zur Förderung der Biodiversität leisten
  • üben die Artenkenntnisse der invasiven Neophyten und sind fähig die wichtigsten Arten im Feld zu erkennen
  • lernen effektive Vorgehensweisen in der Neophytenbekämpfung kennen
  • kennen die wichtigsten rechtlichen Grundlagen zum Umgang mit Neophyten 

Zielpublikum

Werkhofleiter, Werkhofmitarbeitende, Haus- und Immobilienwarte, Mitarbeitende von Gartenbaufirmen und Personen, die mit dem praktischen Unterhalt von Grünflächen auf dem Gemeindegebiet beauftragt sind.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Bei grosser Nachfrage findet am Do, 15.10 ein Wiederholungskurs statt.

Treffpunkt

Gemeinde Rapperswil

Programm

Kursinhalte

 8:00 - 17:00 Uhr

  • Wichtigste rechtliche Grundlagen
  • Beurteilung von problematischen Neophytenstandorten im Feld
  • Anwendungsorientierte Bekämpfungsstrategien
  • Artenkenntnisse und Bestimmungsübung
  • Einblick in die Neophytenstrategie des Kantons St. Gallen und in die Aufgaben der politischen Gemeinden

mögliche Referenten: offen

Kosten

  • Mitglied Pusch CHF 370
  • Gemeinden aus dem Kanton St. Gallen CHF 100
  • Mitglied Schweizerischer Gemeindeverband CHF 410
  • Nichtmitglied CHF 490

In den Kosten sind alle Kursunterlagen, die Pausenverpflegung und das Mittagessen inbegriffen.

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

Anmeldung

Umgang mit invasiven Neophyten

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

Präsentationsfolien digital oder ausgedruckt*
AGB*

Kontakt

pascal__3_von_5_-20.jpg

Pascal Blarer
Projektleiter Biodiversität
044 267 44 46
pascal.blarer[at]pusch.ch

Weiterbildungspartner

Gerätepartner

 

Sekretariat Kurse und Tagungen

Tina_Dercourt_2018.jpg

Tina Dercourt
Administration
044 267 44 10
tina.dercourt[at]pusch.ch

Larissa_Muench_2016.jpg

Larissa Münch
Administration
044 267 44 18
larissa.muench[at]pusch.ch

Einer der besten Fachkurse, den ich je besucht habe! Die Inhalte waren nicht abgehoben oder zu akademisch, trotzdem ging es für Praktiker genug in die Tiefe.

Teilnehmer Zertifikatslehrgang «Gewässerwart»

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.