Titelbild_Waermewende_2019_rgb.jpg
23. August 2019, Tagung, Zürich

Wärmewende mit oder ohne Gas?

Um eine nachhaltige Wärmeversorgung aufzugleisen, müssen Städte, Gemeinden und Energieversorgungsunternehmen die zukünftige Rolle von Fernwärme und Gas in der Energieplanung neu festlegen und Investitionen in Netzinfrastrukturen vorausschauend planen.

Angebot

Das Pariser Klimaabkommen verlangt eine drastische Senkung der CO2-Emissionen. Um diese langfristigen Klimaschutzziele zu erreichen, ist parallel zur Strom- auch eine Wärmewende notwendig, denn der Wärmesektor macht fast die Hälfte des inländischen Endenergieverbrauchs aus. Fossiles Erdöl und Erdgas für die Wärmeversorgung hat in einem solchen Zukunftsszenario keinen Platz mehr und das Potenzial von Biogas und der Power-to-Gas-Technologie wird kontrovers diskutiert. Das hat auch Auswirkungen auf die Netzinfrastrukturen für Fernwärme und Gas, welche an die neuen Anforderungen angepasst werden müssen. Die Langlebigkeit dieser Infrastrukturen erfordert, dass Städte, Gemeinden und Energieversorgungsunternehmen jetzt die Weichen für eine nachhaltige Wärmeversorgung stellen. Sie sind gefordert, die Bedeutung von Fernwärme und Gas in der Energieplanung neu zu definieren, ihre Investitionen langfristig zu planen und Fehlinvestitionen zu vermeiden.

An der Tagung präsentieren Expertinnen und Experten unterschiedliche Lösungsansätze, wie die Umstellung auf eine umweltfreundliche Wärmeversorgung funktionieren kann. Sie zeigen das Potenzial von erneuerbaren Wärmequellen sowie die Bedeutung der Sektorkopplung auf und diskutieren die Frage, welche Rolle neben Umgebungs- und Fernwärme Biogas und synthetisches Gas im Wärmemix der Zukunft spielen werden.

Zielpublikum

Die Tagung richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik, Behörden und Verwaltungen von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden, Energiestadtverantwortliche, Vertreterinnen und Vertreter von Energieversorgungsunternehmen, Werkbetrieben, Zweckverbänden und Planungsbüros

Treffpunkt

Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

Präsentieren Sie Ihre Dienstleistungen an der Tagung

Weitere Infos unter www.pusch.ch/werbung

«Thema Umwelt» zur Tagung vorbestellen

Sie können nicht an der Tagung teilnehmen? Die Referate werden in der Dezemberausgabe (4/2019) der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt» umgesetzt.

Programm

  • Von der Strom zur Wärmewende
    Felix Meier, Geschäftsleiter Pusch
  • Die Wärmeversorgung umbauen
    Sabine Perch-Nielsen, Teamleiterin Energieeffizienz und Erneuerbare, EBP
  • Das Potenzial von thermischen Netzen in der Schweiz
    Hanspeter Eicher, VR-Präsident, Eicher+Pauli Holding AG
  • Grüne Gase und Sektorkopplung
    Daniela Decurtins, Direktorin, Verband der Schweizerischen Gasindustrie VSG
  • Das Gasnetz der Zukunft
    Beat Meier, Senior Projektleiter, Econcept

Nachmittag, 13.45 bis 16.30 Uhr

  • Der schrittweise Ausstieg aus der Gasversorgung in den Niederlanden
    Evert Hassink, Energiespezialist, Friends of the Earth Netherlands
  • Die Wärmeversorgung der Stadt Winterthur
    Heinz Wiher, Leiter Fachstelle Energie, Stadt Winterthur
  • Die Wärmetransformation in Basel-Stadt
    Markus Balmer, Leiter Vertrieb und Mitglied Geschäftsleitung, IWB
  • Podiumsdiskussion: Wie sieht die Wärmeversorgung der Zukunft aus?
    Hans-Christian Angele (VSG), Silvia Banfi Frost (Stadt Zürich), Elmar Grosse Ruse (WWF Schweiz), Andreas Hurni (VFS), Diego Modolell (SVGW)

Kosten

  • Mitglieder Pusch: CHF 270
  • Mitglieder SVKI, SSV, SGV: CHF 330
  • Sondertarif mit Code: CHF 330
  • Nichtmitglieder: CHF 390

*Als Pusch-Mitglied profitieren Sie von ermässigten Kurs- und Tagungsgebühren, vergünstigten Ausstellungen und der Pusch-Fachzeitschrift «Thema Umwelt». Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab CHF 150.

 

Anmeldung

Wärmewende mit oder ohne Gas?

Ich bin*

* Eine Mitgliedschaft bei Pusch gibt es bereits ab CHF 150.

AGB*

Partner

Unterstützung

 




Handschlag für Pusch-Mitgliedschaft

Pusch-Mitgliedschaft

Werden Sie Pusch-Mitglied und profitieren Sie von attraktiven Rabatten auf Kurse und Tagungen. 

Sekretariat Kurse und Tagungen

Larissa Münch
044 267 44 18
larissa.muench[at]pusch.ch

Qualität steht an erster Stelle – deshalb ist der Bereich Erwachsenenbildung von Pusch «eduQua»-zertifiziert.