nachhaltig-bauen-holz-parkett-hand-1.jpg

Fair und ökologisch beschaffen

Mit der Revision des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) und der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) wurden die Beschaffungsgesetze von Bund und Kantonen einander soweit möglich und sinnvoll angeglichen. Neben der Harmonisierung vollzieht das neue Gesetz auch einen Paradigmenwechsel, weg vom Preiswettbewerb hin zum Qualitätswettbewerb. 

Nachhaltige öffentliche Beschaffung ist Bestandteil des Ziels 12 «Verantwortungsvoller Konsum und Produktion» der UNO-Agenda 2030, die die Schweiz mitunterzeichnet hat. Nachhaltigkeit soll zu einem wichtigeren Qualitätsaspekt in Ausschreibungen werden. 

Pusch bietet Ihnen als Gemeinde vielfältige Unterstützung, damit Sie Nachhaltigkeitsaspekte in Ihrem Einkauf berücksichtigen können.

So können Kantone ihre Gemeinden unterstützen

Möchten Sie ihre Gemeinden in der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung unterstützen? Wir stellen Ihnen gerne ein passendes Angebot für ihre Gemeinden zusammen.

  1. Begleitung in der Kommunikation mit Gemeinden: Was ist die neue IVöB und was sollten Gemeinden diesbezüglich beachten.
  2. Erstellung von Beschaffungsrichtlinien
  3. Online-Seminare «Ask an Expert …»

Folgende Kantone sind unsere Partner und nehmen das Angebot bereits in Anspruch:

  • Zürich
  • Aargau
     

Weiterführende Links

 

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zur Umsetzung einer nachhaltigen Beschaffung oder leiten Sie an die geeigneten Stellen weiter.

eva-hirsiger.jpg

Eva Hirsiger
Projektleiterin öffentliche Beschaffung, Standards & Labels
044 267 44 60
eva.hirsiger[at]pusch.ch

SDG Ziel 12

Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen